AKTUELL

Das Veranstaltungsprogramm für 2017 finden Sie unter der Rubrik TERMINE.

 


 

„Spurensuche – Verantwortung übernehmen“ ist in diesem Jahr das Thema des Internationalen Museumstages.

 

Unter diesem Motto steht auch das Jahresprogramm des Heimat- und Geschichtsvereins Schwanheim e.V. Bedingt durch die Schließung des Gesundheitszentrums und die dadurch entfallende Nutzung der Räume, bieten wir in diesem Jahr verstärkt Exkursionen an. So begeben wir uns z. B. auf Spurensuche durch den alten Ortskern und den Schwanheimer Wald. Das gesamte Jahresprogramm finden Sie hier: TERMINE

 

Besonders wichtig ist uns auch in diesem Jahr, unsere Sammlung von Fotos aus Schwanheim zu ergänzen. Wir möchten Sie daher herzlich bitten, einmal Ihre privaten Bilder nach passenden Aufnahmen durchzusehen. Sie können uns diese als Original oder zum Einscannen zur Verfügung stellen. Neben allgemeinen Ortsansichten, Bilder von Bauernhöfen sowie Fotos aus der Zeit des 2. Weltkriegs und der nachfolgenden Besatzungszeit sind wir verstärkt an Fotos ab den 1950er Jahren interessiert.

 

Helfen Sie mit, unseren Bestand auszubauen und die Bilder und ihre Geschichte für die nachkommenden Generationen zu erhalten!

 

 


 

Sonntag, 23. April 2017

 

Von der „Kerch im Dorf“ zur Kapelle im Schwesternhaus

Unter diesem Motto steht die Führung mit Winfried Heuser, zu der der Heimat- und Geschichtsverein Schwanheim einlädt. Viele Schwanheimer kennen die kleine Kapelle noch aus ihren Tagen im Kath. Kindergarten. Aber den meisten ist nicht bekannt, was dieses Kleinod mit dem Kindergarten gemeinsam hat. Daher laden wir alle Interessierten ein, die ganze Geschichte der Kapelle zu erfahren. Seien Sie gespannt; es lohnt sich auf jeden Fall bei der Führung dabei zu sein.

 

Führung mit Wilfried Heuser.

 

Treffpunkt: 14.00 Uhr vor dem Heimatmuseum, Wilhelm-Kobelt-Haus, Alt-Schwanheim 6.

 

Springe zur Werkzeugleiste